Klartext für Kinder

„Klartext für Kinder“ steht für ein besonderes Modell sozialer Patenschaften in Moers und Umgebung. Bürgerinnen und Bürger helfen tagtäglich ehrenamtlich und engagiert den jüngsten unserer Gesellschaft, denen oft das Nötigste fehlt. Wir vermitteln, wir beschaffen, wir begleiten und beraten und stehen dabei an der Seite der amtlichen Stellen. Gemeinsam knüpfen wir ein Netz gegen Hunger und soziale Kälte.

Durch regelmäßige Berichterstattung sorgen wir für größtmögliche Transparenz des Spendenflusses und unseres Wirkens.Mit einer Wunschzettel-Initiative von NRZ und Moerser Jugendamt fing alles an. Moerser Bürger konnten sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen Wünsche zum Fest erfüllen, die sonst unerfüllt geblieben wären.

Direkt, transparent nachweislich und unkompliziert helfen zu können, das kam bei den Moerser Bürgern gut an. „“Weiter so!“ lautete die Forderung. Damit war die Idee geboren, einen Verein gegen Kinderarmut vor der eigenen Haustür zu gründen. Fachleute aus den Jugend- und Sozialämtern, Vertreter der Wohlfahrtsverbände, des Sports und der ev. Kirche Moers-Repelen sowie engagierte Privatleute, die in ihren Stadtteilen gegen die Not vor der eigenen Haustür antreten wollen, bilden die Vorstandsgruppe des Vereins.

Schon im Frühjahr 2008 wurden Satzung und Geschäftsordnung unterzeichnet. Im Sommer folgte dann die Anerkennung der Gemeinnützigkeit und die Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Moers. In den letzten Jahren ist der Verein enorm gewachsen. Um die vielfältigen Aufgaben zu stemmen, sind die Vorstandsmitglieder mehr und mehr auf weitere aktive und zuverlässige Mitmacher angewiesen. Organisiert in Teams werden die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche angepackt.

Mehr Infos: http://www.klartext-fuer-kinder.de/